Pimp Your Town!

Lust auf Demokratie und Beteiligung


Pimp Your Town! ist das temporäre Pop-up-Jugendparlament, in dem einmal im Jahr Jugendliche aller Schulformen in einem Kommunalpolitik-Event mit Politikerinnen und Politikern zusammenarbeiten und intensiv an ihren eigenen Themen beteiligt werden. 

 

Im Kommunalpolitik-Planspiel zur Jugendbeteiligung von Politik zum Anfassen e.V. schlüpfen Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern und beraten und beschließen ihre eigenen Anträge: In Ortsrat, Stadtbezirksrat, Stadtrat, Gemeinderat, der Regionsversammlung, dem Samtgemeinderat, dem Kreistag, der Stadtvertretung, dem Magistrat - so viele Namen die Gremien auch haben, ihnen allen ist gemein, dass dort die spannende Politik vor Ort gemacht wird!

 

 

Über 5000 Schülerinnen und Schüler haben durch "Pimp Your Town!" bereits erfahren, wie spannend und wirksam lokale Demokratie sein kann und haben geholfen, ihre Kommune noch lebenswerter zu machen, begleitet von einem engagierten Team aus jungen Freiwilligen und der erfahrenen Projektleitung von Politik zum Anfassen e.V. - mit viel Liebe und Engagement handgemacht in unserer Planspiel-Manufaktur.

 

Hier finden Sie Aktuelles über die einzelnen Orte und weitere Informationen. Klicken Sie einfach auf die einzelnen Orte um sich anzumelden oder weitere Informationen zu bekommen!

 

Das Team von Politik zum Anfassen e.V. freut sich auf ein Planspiel bei Ihnen!

 

Und: Pimp Your Town! hat Nachwuchs bekommen - mit dem "Kinderrat", dem Energie-Planspiel "Pimp My Energy!" und weiteren Wissenschaftsparlamenten wie "Leibniz plant das Ihme-Zentrum" oder "Zukunftsprojekt Erde" und für junge Geflüchtete mit "Next Step: Democarcy!". In gewohnter erstklassiger Qualität mit frischen Themen!


 

"Pimp Your Town! - schülernaher, motivierender Politikunterricht zum Mitmachen!

Das Projekt verdient den Zusatz: Pimp Your Politikunterricht!"

 

Herr Müller, Lehrer der 9H2,

Albert-Einstein-Schule Laatzen,

Pimp Your Town! 2016

 

Ein Film des Schüler-Presse-Teams,

wie er für jedes Pimp Your Town! produziert wird




Stadt     Hannover

Stadt Hemmingen

Region Hannover

Wer steckt dahinter?



Hessisch Oldendorf

Gemeinde Jork

Stadt Fehmarn

Stadt Hildesheim



Gemeinde Hasbergen

Gemeinde   Uetze

Gemeinde Isernhagen

Stadt Goslar



Gemeinde Cappeln

Stadt Stade

Stadt Laatzen

Stadt Norden



Gemeinde Wedemark

Landkreis Aurich

Stadt Schneverdingen

Stadt Wunstorf



Stadt Pattensen

Stadt Osnabrück

Stadt Seesen

Stadt Langenhagen



Stadt Bergen

Stadt Celle

Rouen

Burgenland-kreis



Dissen - Bad Rothenfelde

ZuBRA Region 2030+

Gemeinde Emstek



Ganz neu: Pimp My Energy! In diesem Wissenschaftsparlament arbeiten sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Expertinnen und Experten in die Themen Energiewende, Aufgaben der Kommune, Räumliche Planung, Innovationen und Vermittlung ein - und entwickeln und diskutieren ihre eigenen Ideen für die Zukunft der Energie.

Springe

Uetze




Aktuelles von Den Planspielen:


Pimp My Energy! startete in Springe


Pimp Your Town! Burgenlandkreis 2017

Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Bundesprogramm Demokratie Leben! freuen  wir uns auf Pimp Your Town! im Burgenlandkreis!

Zum Burgenlandkreis gehören die Kommunen Elsteraue, Hohenmölsen, Nützen, Naumburg (Saale), Tauchern, Weißenfels, Zeitz und die Verbandsgemeinden An der Finne, Droyßiger Zeitzer Forst, Unstruttal, und Wethautal.

 

Ab sofort können sich Schulen bewerben!


Pimp Your Town! Rouen - Hannover

Pimp Your Partnerstadt: Eine Jugendbegegnung der ganz besonderen Art ermöglichen wir mit Pimp Your Town! International. Eine Schulklasse aus Deutschland bereitet sich auf Pimp Your Town! vor und leitet in der Partnerstadt als teilnehmende Peers das Planspiel mit an. Beim Gegenbesuch bilden beide Klassen dann eine gemischte Fraktion und ein internationales Presseteam. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Politikerinnen und Politiker aus Deutschland und Frankreich sind sehr begeistert von unserem Pilot-Projekt, wie unser deutsch-französisches Schüler-Filmteam festgehalten hat!