Pimp Your Town!

Lust auf Demokratie und Beteiligung


Pimp Your Town! ist das temporäre Pop-up-Jugendparlament, in dem einmal im Jahr Jugendliche aller Schulformen in einem Kommunalpolitik-Event mit Politikerinnen und Politikern zusammenarbeiten und intensiv an ihren eigenen Themen beteiligt werden. 

 

Im Kommunalpolitik-Planspiel zur Jugendbeteiligung von Politik zum Anfassen e.V. schlüpfen Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern und beraten und beschließen ihre eigenen Anträge: In Ortsrat, Stadtbezirksrat, Stadtrat, Gemeinderat, der Regionsversammlung, dem Samtgemeinderat, dem Kreistag, der Stadtvertretung, dem Magistrat - so viele Namen die Gremien auch haben, ihnen allen ist gemein, dass dort die spannende Politik vor Ort gemacht wird!

 

 

Fast 5000 Schülerinnen und Schüler haben durch "Pimp Your Town!" bereits erfahren, wie spannend und wirksam lokale Demokratie sein kann und haben geholfen, ihre Kommune noch lebenswerter zu machen, begleitet von einem engagierten Team aus jungen Freiwilligen und der erfahrenen Projektleitung von Politik zum Anfassen e.V. - mit viel Liebe und Engagement handgemacht in unserer Planspiel-Manufaktur.

 

Hier finden Sie Aktuelles über die einzelnen Orte und weitere Informationen. Klicken Sie einfach auf die einzelnen Orte um sich anzumelden oder weitere Informationen zu bekommen!

 

Das Team von Politik zum Anfassen e.V. freut sich auf ein Planspiel bei Ihnen!

 

Und: Pimp Your Town! hat Nachwuchs bekommen - mit dem "Kinderrat", dem Energie-Planspiel "Pimp My Energy!" und weiteren Wissenschaftsparlamenten wie "Leibniz plant das Ihme-Zentrum" oder "Zukunftsprojekt Erde". In gewohnter erstklassiger Qualität mit frischen Themen!


 

"Pimp Your Town! - schülernaher, motivierender Politikunterricht zum Mitmachen!

Das Projekt verdient den Zusatz: Pimp Your Politikunterricht!"

 

Herr Müller, Lehrer der 9H2,

Albert-Einstein-Schule Laatzen,

Pimp Your Town! 2016

 

Ein Film des Schüler-Presse-Teams,

wie er für jedes Pimp Your Town! produziert wird




Stadt     Hannover

Stadt Hemmingen

Region Hannover

Wer steckt dahinter?



Hessisch Oldendorf

Gemeinde Jork

Stadt Fehmarn

Stadt Hildesheim



Gemeinde Hasbergen

Gemeinde   Uetze

Gemeinde Isernhagen

Stadt Goslar



Gemeinde Cappeln

Stadt Stade

Stadt Laatzen

Stadt Norden



Gemeinde Wedemark

Landkreis Aurich

Stadt Schneverdingen

Stadt Wunstorf



Stadt Pattensen

Stadt Osnabrück

Stadt Seesen

Stadt Langenhagen



Stadt Bergen

Stadt Celle

Rouen



Ganz neu: Pimp My Energy! In diesem Wissenschaftsparlament arbeiten sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Expertinnen und Experten in die Themen Energiewende, Aufgaben der Kommune, Räumliche Planung, Innovationen und Vermittlung ein - und entwickeln und diskutieren ihre eigenen Ideen für die Zukunft der Energie.

Springe

Uetze




Aktuelles von Den Planspielen:


Next Step: Democracy!

Ein Pimp Your Town! mit jungen Geflüchteten stand ganz oben auf unserer Projektliste: Mit einer Mischung aus sprachfreien Materialien, Übersetzern und Englisch, mit den Themen, die die Geflüchteten interessieren und einem parlamentarischen Verfahren, das erleben lässt, wie und warum Demokratie funktioniert.

 

Endlich konnten wir das erste von noch vielen weiteren Planspielen erproben: "Next Step: Democracy!" macht Lust auf Demokratie, zeigt Möglichkeiten der Beteiligung, bringt Geflüchtete mit Politikerinnen und Politikern zusammen, bringt die Ideen der jungen Menschen in die Politik - und macht richtig viel Spaß!

 

Alle Interessierten bilden wir nach den Planspielen zu Politik-Scouts aus, damit sie mit aktivierenden Methoden Werbung für Demokratie machen können: In ihren Einrichtungen, in ihren Freundeskreisen, in der Schule oder vielleicht irgendwann in ihren Herkunftsländern, aus denen sie jetzt fliehen mussten.

 

Danke an den Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen und das niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie, die diese Planspiele ermöglichen. Und Danke an BBS 2, BBS 3 und die bbs|me in Hannover, die als erste zugegriffen haben, mit ihren Schülern daran teilzunehmen.


"Gute Schülermotivation"

Eine schöne Rückmeldung erreichte uns aus Hildesheim. Anton Göke, der als Ratsvorsitzender die abschließende Sitzung leitete, gibt Pimp Your Town! durchweg gute Noten. (Und da Herr Göke nicht nur langjähriger Vollblut-Kommunalpolitiker sondern auch pensionierter Lehrer ist, freut uns sein Lob umso mehr!)

 

"Sicher haben Sie schon während der Ratssitzung gemerkt, dass mir die Mitarbeit in der Funktion des Ratsvorsitzenden viel Freude gemacht hat. Ich empfand, dass sich die Schülerinnen und Schüler sehr diszipliniert verhalten haben und ernsthaft bei der Sache waren. Ihre Fragen waren sinnvoll und ihre Diskussionsbeiträge engagiert und schülergemäß.

 

Die  Nähe zur "realen Politik", wie sie in einer Kommune stattfindet, war spürbar. Insofern konnte ich eine gute Schülermotivation feststellen und von einem bleibenden Lerneffekt ausgehen. Ich denke, dass dazu auch die gründliche und systematisch angelegte Vorbereitung beigetragen hat, die Sie und Ihr Team geleistet haben!

 

Aus meiner Sicht sollte das Projekt "Pimp Your Town!" weitergeführt werden, und es wäre gut und richtig, wenn sich noch viele Schulen und Kommunen in Niedersachsen dafür öffnen würden!

Ich grüße Sie herzlich, Anton Göke."

 

Danke!


XXL-Filme gehen online

Fast jeden Tag haben wir jetzt einen weiteren der 8 Filme über Pimp Your Town! XXL fertiggestellt, den die Schüler-Filmteams in den einzelnen Kommunen produziert haben. Schaut gleich hier, ob Euer Film schon dabei ist! (Und wenn Ihr keinen unserer mehrfach preisgekrönten Filme mehr verpassen wollt, abonniert gleich unseren YouTube-Kanal: www.youtube.com/politikzumanfasseneV24

Hildesheim

Wunstorf

Osnabrück

Bergen


Langenhagen

Landkreis Aurich

Schneverdingen

Landkreis Aurich



Jetzt bewerben für Pimp Your Town! Region Hannover

Bereits zum dritten Mal führt die Region Hannover das Planspiel "Pimp Your Town! Region Hannover" vom 8. bis 10. Mai 2017 durch. Die Region Hannover, das ist der Zusammenschluss von 21 Städten und Gemeinden inklusive Hannover, also:

 

Barsinghausen, Burgdorf, Burgwedel, Garbsen, Gehrden, Hannover, Hemmingen, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt a. Rbge., Pattensen, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze, Wedemark, Wennigsen und Wunstorf.

 

Jetzt schnell bewerben für Pimp Your Town! Region Hannover:


Das sagt OB Stefan Schostok zu Pimp Your Town!

Hinter „Pimp Your Town!“ steckt ein hervorragendes Konzept: Es lässt jungen Menschen die Politik eigenständig erleben. Jugendliche erfahren spielerisch und dennoch mit vollem Ernst, wie politische Abläufe in der Verwaltung und im Rat ihrer Stadt geregelt sind und wie demokratische Entscheidungen über ganz konkrete Vorhaben entstehen, sei es den Bau von Kitas oder Schulen, die Gestaltung von Spielplätzen oder die Förderung von Jugendzentren.

 

Politik hautnah erleben, eigene Ideen einbringen, verschiedene Meinungen debattieren und bei Entscheidungen mitbestimmen, all das bietet „Pimp Your Town!“. Spannende und aktive Praxisarbeit also, die junge Menschen mit Spaß und Begeisterung an die Politik heranführt.

 

Deshalb fördert die Landeshauptstadt Hannover auch „Pimp Your Town!“. Denn wo Wissen über Verwaltung und Kommunalpolitik und Interesse daran entsteht, dort wachsen auch die Wurzeln für künftige aktive Teilhabe am politischen Geschehen. Kurz gesagt: Wer sich auskennt mit den politischen Abläufen und den Einflussmöglichkeiten, der will vielleicht auch künftig mitbestimmen und engagiert sich.

 

Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem kompetenten Team von „Politik zum Anfassen e.V.“, das immer wieder aufs Neue mit vielen Ideen und hohem Engagement „Pimp Your Town!“ stark machen und kompetent umsetzen.

 

 

Stefan Schostok

Oberbürgermeister

Landeshauptstadt Hannover