Wer steht / steckt hinter Pimp Your Town?

Pimp Your Town ist ein Projekt der Landeshauptstadt Hannover. Diese führt das Planspiel durch und finanziert es. Die Federführung liegt dabei im Büros des Oberbürgermeisters, Referat für Grundsatzangelegenheiten. Melanie Walter und Bernd Grimpe haben bei der Stadt alle Fäden in der Hand. Aber im Planspiel selbst sind viele weitere Fachbereiche engagiert, z.B. Jugend, Planen und Bauen, Gebäudemanagement. Sie alle versorgen die Schülerinnen und Schüler mit Informationen aus erster Hand zu ihren Ideen. Mehr Informationen unter www.hannover.de


Die Projektleitung, Konzeption, Vorbereitung und Durchführung übernimmt der Verein Politik zum Anfassen e.V. Dieser überparteiliche und gemeinnützige Verein arbeitet im Bereich der Politischen Bildung in Niedersachsen und trägt viele weitere Bildungsprojekte, u.a. für die Region Hannover, die Residenzstadt Celle, den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und viele andere mehr. Monika und Gregor Dehmel haben für die Landeshauptstadt Hannover mit dem Verein bereits an etlichen Filmprojekten, Rathausbesuchen, Umfragen und vielem mehr gearbeitet, oft zusammen mit dem Medienbus (s.u.). Weitere Informationen bei www.politikzumanfassen.de


Der Medienbus der Landeshauptstadt Hannover kommt überall hin, wo Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Multiplikatoren in Stadt und Region Hannover ein Medienprojekt machen möchten. Beim Medienbus bilden spannende und interessante Projekte den Einstieg in das Lernen und Arbeiten mit den verschiedenen Medien. Bei Pimp Your Town unterstützt der Medienbus die Presse-Teams und zeichnet für das Dokumentationsvideo verantwortlich. Mehr unter www.medienbus.de


Der Verein n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. fördert als Public Private Partnership in Zusammenarbeit mit der Landesregierung, kommunalen Spitzenverbänden und der Wirtschaft das neue Lernen mit neuen Medien. Mit Projekten wie mobiles lernen21 - Notebooks für Nieders@chsen, Schul-Internetradio, den Internetatlanten oder den Online-Redaktionen unterstützt und begleitet n-21 Schüler und Lehrkräfte auf dem Weg in die Wissensgesellschaft. Im Netz unter www.n-21.de


Die Madsack-Heimatzeitungen stehen für exklusive Nachrichten aus den Städten und Gemeinden rund um Hannover. Acht lokale Ausgaben sind der Neuen Presse und der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung täglich beigelegt. Mit dem Bürgerreporter-Portal Myheimat zusammen erstellten wir 2009 das "Pimp Your Town!"-Magazin, das weit über eine reine Dokumentation hinaus geht: die Schüler lernen unterstützt durch Redakteure Print- und Online-Journalismus kennen und produzieren ein mehrfarbiges Magazin mit Fotos, Berichten, Kommentaren und vielem mehr.  Im Internet zu finden unter www.myheimat.de